***"NEWS 10-2016: Neue Flachdachrichtlinie in 09-2016 erschienen. Bei Abnahme/Ausführung von Flachdächern, ab 12-2016 sind die "aktuellen" Anforderungen einzuhalten! Aktuelle Infos dazu im BFD-Seminar 2017! News 2016: DIN 18531-Flachdächer wird überarbeitet!"***

                        Sachverständigentätigkeit

 

Ich freue mich, dass Sie meine Internet-Präsenz besuchen.

 

Seit 1992 bin ich als spezialisierter Sachverständiger für Dächer und Abdichtungen tätig.
Während mein Aufgabengebiet durch die Bezeichnung "Sachverständiger für  Dächer und Abdichtungen" klar
abgegrenzt, ist mein Tätigkeitsbereich hier praktisch grenzenlos.

 

So vielfältig wie die Aufgaben – Flachdächer, Steildächer, Abdichtungen unterschiedlicher Art und Ausführung – ist auch das Kundenklientel, zu dem öffentliche Einrichtungen, Banken, Amts- und Landgerichte, Versicherungen, sowie auch private Bauherren und Dachdecker gehören. Nicht erst aber besonders dann, wenn ein Schaden eintritt, der Auftrag-nehmer mit der gelieferten Leistung unzufrieden ist, aber auch im Rahmen eines selbständigen Beweisverfahrens, kann die Erstellung eines Gutachtens hilfreich und notwendig sein.

 

Einen kleinen Einblick über meinen Werdegang finden Sie nachstehend.

Wenn Sie mein Unternehmen noch gar nicht kennen und erst im Internet von mir erfahren haben, würde ich mich freuen,

von Ihnen zu hören!

Bitte lassen Sie mich Ihre Wünsche und Fragen wissen, gerne berate ich Sie ausführlich.

Angefangen hat es mit dem Dach, das war 1973, das Jahr in dem ich meine Dachdeckerlehre begonnen habe (ausführlicher Lebenslauf - siehe unten)

Wie Sie sehen, bin ich dabei geblieben und biete Ihnen hier und jetzt meinen Sachverstand in Sachen Dach,

Abdichtungen und Dachbegrünung an.

 

Wie ich mich von den meisten anderen Sachverständigen unterscheide?

 

Als ich 1992 den Schritt in die Selbständigkeit wagte, wurde mir seitens ansässiger Institutionen nahe gelegt, die Berufsbezeichnung "Sachverständiger für Schäden an Gebäuden" anzunehmen. Wie Sie sehen können, habe ich
dieses Angebot nicht angenommen, da ich mir (und auch wenigen anderen Menschen) zutraue, der Spezialist in
über 20 Gewerken im Hochbau zu sein.

Dass wir aufgrund sich ständig erweiternder und verändernder Anforderungen seitens der Gesetzgeber, aber auch aufgrund sich ständig ändernder Technologien, Spezialisten in einzelnen überschaubaren Bereichen benötigen, hat
sich in der Medizin bewahrheitet.

Hier gibt es neben dem Allgemeinmediziner den Chirugen, den Anästhesisten, den Gastro-Interologen, den Urologen,

den Gynäkologen, usw. die zwar alle ein medizinisches Studium abgelegt haben, sich aber letztendlich für ein begrenztes Fachgebiet entschieden haben und das ist, da werden Sie mir sicherlich zustimmen, auch gut so.

Das Bauen als vielleicht nicht ganz, aber ähnliche vom Geschick des Ausführenden abhängige Tätigkeit wie das Operieren, ist sehr stark handwerklich geprägt.

Der Bedachungsindustrie ist es gelungen, in den letzten Jahren Dachsysteme im Werk vorzufertigen. Einiges wurde verändert, aber auch verbessert. Rückschläge, ein steiler Anstieg der Anzahl von Gutachten beweisen, dass jedes Objekt individuell zu planen, zu erstellen ist.


Sich verändernde Wünsche des Bauherren, die regionale Lage, sich verändernde Produkte und andere Faktoren tragen dazu bei.

Das Bauen ist aber auch sehr stark von dem abhängig, der es durchführt. Hinzu kommt eine kaum noch übersehbare Palette von Systemanbietern aus der ganzen Welt, die ihre Produkte, ob nun für den deutschen Markt geeignet oder nicht, auf diesem anbieten, deren Besonderheiten und Vielfältigkeit vielfach vom Handwerker, Planer und vom Bauherren nicht mehr überschaut werden können.

Für diesen "begrenzten" Fachbereich, der im wesentlichen die Dacheindeckung, die Dachabdichtung, die Terrassen-, Balkone-, Tiefgaragen-, Kellerwand-, Bodenabdichtung und die Dachbegrünung umfasst, für die Bereiche die sehr stark feuchtigkeitsbelastet sind, die Temperaturschwankungen unterliegen, die begangen, befahren, begrünt, belüftet oder unbelüftet sind oder werden.....
                                                 bin ich Ihr (D)achverständiger.

 

 

VITA von Jürgen Lech

Staatl. gepr. Techniker/Hochbau
personen-zertifizierter Sachverständiger
gemäß DIN EN ISO/IEC 17024:2012
Fachgebiet: Bau- und Versicherungsschäden

Jahrgang: 1958

 

Ausbildung:

1973 - 1975
Ausbildung zum Dachdecker u. anschließend praktische Tätigkeit

1985 - 1987
Fachschule für Technik - Abschluss:"Staatl. gepr. Techniker - Fachrichtung: Hochbau"

2000
Ausbildung zum Sicherheits- und Gesundheitskoordinator nach Baustellenverordnung

2001
Ausbildung zum Sachkundigen für ASI-Arbeiten von Asbestzementprodukten 2001 - 2004
Ausbildung zur Fachkraft für Arbeitssicherheit

weitere Ausbildungen/Weiterbildungen
div. Weiter- und Ausbildungen, Angaben auf Nachfrage


Tätigkeiten:

1977 - 1984
Praktische Tätigkeit als Dachdeckergeselle

 

1987 - 1992
Anwendungstechniker bei Dachbahnenherstellern

 

seit 1989:
Referent-/Dozent an verschiedenen Akademien, u.a. Akademie des Handwerks, Technische Akademie Esslingen, EIPOS-Institut, Architekenkammer Bremen und Niedersachsen, Sachverständigenakademie Aachen und weitere INHOUSE-Seminare für Bauunternehmen, u.a. Bauwens Köln, Dressler Bau Darmstadt, sowie für Versicherungen u.a. DEVK, Generali, Württembergische u.a.m.

 

seit 1991:

Beginn der Tätigkeit als Fachautor Herausgeber des Nachschlagewerkes "Regelgerechte Bauausführung im Dachdeckerhandwerk - Weka Verlag" Fachtechnische Betreuung des Kompendium/Flachdachhandbuch in
den Jahren 1995/96/97

Autor des Fachbuches "Dach- und Bauwerksabdichtung in der Praxis"

Über 250 Veröffentlichungen in Fachzeitschriften, wie z.B. das Dachdeckerhandwerk, der Dachdeckermeister, Mikado, Dachy (Polen), Bauschadenforum u.a.

 

seit 1992:
Beginn der Sachverständigentätigkeit,
Gründung des Büro für DachTechnik in Essen

 

seit 2008:
Personenzertifizierung "Sachverständiger für Bau- und Versicherungsschäden"
DIN EN ISO/IEC 17024:2012

ständige Weiterbildungen durch regelmäßige Teilnahme an aktuellen Seminaren

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Jürgen Lech - Sachverständiger für Dächer und Abdichtungen